Keramikplatten

 

Keramik stammt vom griechischen Wort „Keramos“, was soviel wie Ton bedeutet. Auch heute noch ist der Werkstoff Ton ein Hauptinhaltsstoff der Keramikherstellung. Alle Platten weisen auf der Unterseite ein spezielles Muster auf, das eine bessere Mörtelverbindung schafft.

Keramikplatten können als Wandverkleidung oder als Bodenbeläge im Innen- sowie im Aussenbereich verlegt werden. Plattenmaterialien sind sehr widerstandsfähig.Egal ob im Eingangsbereich, im Flur, im Bad, in der Küche oder draussen auf der Terrasse, die Materialien verfügen über eine sehr lange Lebensdauer. Auch ihre Farbe und Struktur bleibt bestehen.

Das Verlegen von Keramikplatten ermöglicht Ihnen eine grosse Auswahl von Farbmöglichkeiten. Sie wählen den Farbton und machen Ihre Böden und Wände zu Ihrem ganz persönlichen Zuhause.