Naturstein

 

Wie der Name es bereits sagt, zählt man zu den Natursteinen alle Gesteine, die man in der Natur vorfindet. Neben Holz gehört dieser Werkstoff also zu den natürlichsten Materialien. Jedes einzelne Bauelement ist ein Unikat, das sich untereinander mit vielen anderen Materialien gut kombinieren lässt.

Egal ob als Fassade, Treppe, Bodenbelag, Küchenabdeckung oder Fensterbank, Natursteinarbeiten sind kein Produkt der Industrie, sondern Teil der Entstehungsgeschichte.

Naturstein ist ökologisch, denn weil er quasi als bereits fertige Form in der Natur existiert, ist für seine eigentliche Herstellung kein Energieaufwand nötig. Er ist umweltverträglich, weil er keinerlei gesundheitsgefährdende Schadstoffe enthält. Zudem ist Naturstein physikalisch sinnvoll, denn er weist eine gute Wärmeleitfähigkeit und eine hohe Wärmespeicherkapazität auf.

Das Verlegen von Natursteinplatten verleiht ihrem Raum einen ganz speziellen dreidimensionalen Charakter und schafft eine atemberaubende Atmosphäre.